Angeklagter erhält trotz Unfall im Hafturlaub milde Strafe

Beim Rückwärtsfahren in einer Ebelsbacher Tankstelle rammte ein 60-Jähriger im Mai dieses Jahres eine Tanksäule und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von 15.200 Euro. Doch anstatt anzuhalten und auf das Eintreffen der Polizeistreife zu warten, gab der Unfallverursacher Gas und fuhr davon.

Überwachungskamera filmte den Angeklagten

Das Fatale dabei: der Unfall passierte während eines Hafturlaubs des 60-Jährigen. Er wurde dabei von der Überwachungskamera gefilmt und erhielt einen Strafbefehl, gegen den er Einspruch einlegte. Daher kam es am Mittwoch zur Verhandlung am Amtsgericht, wo er mit einem milden Urteil davonkam.

Seinen Führerschein erhält er bereits einen Monat früher wieder zurück, nämlich im April nächsten Jahres. Die Geldstrafe legte das Gericht auf 70 Tagessätze zu 20 Euro, also 1400 Euro, fest. Richter Christopher Lehmann bescheinigte dem Angeklagten, mit einem “blauen Auge” davongekommen zu sein.

Tankautomat habe nur noch bedingt funktioniert

Ein Grund für die Milde war laut dem Vorsitzenden der “bemerkbare” Schaden. Dieser lag wohl weit unterhalb der tatsächlichen Schadenssumme. Die Tanksäule habe zwar eine Delle…

Ganzen Artikel lesen

Most popular this month

Preischeck24 ist ein unkomplizierter Preis- und Produktvergleich für Haushalts- und Küchengeräte. Mithilfe unserer Produktbewertungen, Tests und Empfehlungen unterstützen wir Sie dabei, das ideale Gerät für Ihre Anforderungen zu finden.

Copyright ©2022 Preischeck24. All rights reserved
Preischeck24
Logo
Enable registration in settings - general
Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen