Dieselskandal: Prozesskosten steigen auf 1,5 Milliarden Euro – Cash.

dieselskandal

Foto: Shutterstock

Der Dieselskandal wird immer teuerer für die beteiligten Versicherer

Die Prozesskosten im Dieselskandal haben die 1,5 Milliarden Euro-Marke erreicht. Der Gesamtstreitwert aller über die Rechtschutzversicherer abgewickelten Diesel-Rechtsschutzfälle liegt inzwischen bei 10,8 Milliarden Euro. Damit ist der Dieselskandal der teuerste Schaden in der Geschichte der deutschen Rechtsschutzversicherer.

Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind die Kosten bei Streitigkeiten um Diesel-Manipulationen sind seit Beginn des Skandals im Jahr 2015 auf rund 1,5 Milliarden Euro gestiegen.

„In der Geschichte der deutschen Rechtsschutzversicherer ist der Diesel-Skandal damit der teuerste Schaden“, sagte GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen bei der Vorstellung der aktuellen Zahlen. Der Gesamtstreitwert aller über die Rechtsschutzversicherer abgewickelten Diesel-Rechtsschutzfälle ist laut Asmussen auf 10,8 Milliarden Euro gestiegen, so Asmussen.

Der durchschnittliche Streitwert pro Diesel-Fall liegt…

Ganzen Artikel lesen

Most popular this month

Preischeck24 ist ein unkomplizierter Preis- und Produktvergleich für Haushalts- und Küchengeräte. Mithilfe unserer Produktbewertungen, Tests und Empfehlungen unterstützen wir Sie dabei, das ideale Gerät für Ihre Anforderungen zu finden.

Copyright ©2022 Preischeck24. All rights reserved
Preischeck24
Logo
Enable registration in settings - general
Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen