Warum geht das nicht schneller?

Die großen Gräben zeigten sich am Mittwochabend am Rande des Energie-Talks im ehemaligen Bahnhof Pirschheide. Abseits des Podiums mit hochrangigen Vertretern von Stadt und kommunalen Unternehmen. Anne Ulrich, die sich bei Potsdam Zero engagiert, ging nach der Veranstaltung auf Konfrontationskurs mit dem Chef des kommunalen Energieversorgers Energie und Wasser Potsdam (EWP), Eckard Veil. „Die EWP plant eine Decarbonisierung bis 2045, will dann erst aus dem Gas aussteigen. Warum geht das nicht schneller? Bis dahin ist die Erderhitzung so weit fortgeschritten, wir können nicht so lange warten“, so Ulrich.

Veil erläuterte die Hürden wie langwierige Genehmigungsverfahren. „Die größte Schwachstelle sind die Leitungen. Brandenburg hängt beim Netzausbau hinterher, und wenn wir keinen Netzanschluss haben, können wir auch keine großen Photovoltaikanlagen bauen.“ Daran hake es derzeit auch bei der geplanten Anlage bei Satzkorn: EnBW, der Konzern, der sich die Fläche gesichert hat, stehe in den Startlöchern. Aber ohne entsprechende Leitungen könnte der produzierte Strom nicht weitertransportiert werden….

Ganzen Artikel lesen

Most popular this month

Preischeck24 ist ein unkomplizierter Preis- und Produktvergleich für Haushalts- und Küchengeräte. Mithilfe unserer Produktbewertungen, Tests und Empfehlungen unterstützen wir Sie dabei, das ideale Gerät für Ihre Anforderungen zu finden.

Copyright ©2022 Preischeck24. All rights reserved
Preischeck24
Logo
Enable registration in settings - general
Artikel vergleichen
  • Gesamt (0)
Vergleichen